Seit 1981 heißt es bei uns “LACH MAL WIEDER!”.

Mit diesem Slogan bereitet die Kufsteiner Heimatbühne seit über drei Jahrzehnten seinem Publikum Freude. 2017 zeigt sich die Kufsteiner Heimatbühne im neuen Gewand. Ein frischer Vorstand bringt Schwung in die traditionsreiche Bühne, die mit Ihrem Gründer Sepp Buchauer bereits zahlreiche Erfolge feierte. Das neue Vorstandsteam ist bereits sehr aktiv: Neben der Renovierung des Probelokals in der Kinkstraße, wurde auch die Homepage der Heimatbühne unter www.khb.tirol neugestaltet.

Für uns heißt Theater moderne Komödie. Stücke wie “Das perfekte Desaster Dinner” von Michael Niavarani sind uns ein Anliegen. „Die Kufsteiner Heimatbühne blickt auf 36 Jahre erfolgreiches Theater zurück. Etwas schlanker aber umso feiner möchten wir in diesem Sinne weiterarbeiten. Mit Fokus auf moderne Komödien planen wir das heimische Publikum zu begeistern“, informiert Christopher Lang, der neue Obmann der Heimatbühne. Schwere Stücke und große Produktionen überlassen wir anderen.

Im Schnitt stellen sich jährlich 15 Aktive – vor oder hinter der Bühne – zur Verfügung. „Wir möchten auch jungen Erwachsenen die Freude am Theaterspielen näherbringen und freuen uns über jeden der aktiv im Verein mitmacht“, betont Christopher Lang. Wir suchen Spieler, Soufleusen, aber auch kreative Menschen für den Bühnenbau, Bühnenbild oder die Maske.

Für alle Interessierten gibt es jeden dritten Freitag im Monat einen Theater-Stammtisch im Restaurant Purlepaus am Unteren Stadtplatz.

 

Hier findet Ihr unsere Statuten und die Hausordnung:

Statuten
Statuten
Hausordnung
Hausordnung